Wir nutzen Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen in unseren Datenschutzrichtlinien.
Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Menü
Wir stellen ein!
  1. Start
  2. Aktuelles
  3. Verkehrsinsel dauerhaft verfugt
Aktuelles Verkehrsinsel dauerhaft verfugt

Verkehrsinsel dauerhaft verfugt

Witterung und Unkrautbefall setzen Pflasterfugen in nicht oder selten befahrenen Bereichen wie Verkehrsinseln im Laufe der Jahre ganz schön zu. Die Wartung ist aufwendig, da die Verkehrsinseln regelmäßig gemäht und gereinigt werden müssen, um die Sichtbarkeit von Verkehrszeichen sowie Sichtbeziehungen des Verkehrs zu gewährleisten und für eine gepflegte Optik zu sorgen. Die einmalige Sanierung mit fugi-fix Pflasterfugenmörtel hingegen sorgt für einen dauerhaften Fugenschluss und garantiert langfristig Zeit- und Personaleinsparungen.
 
fugi-fix wurde 2007 von der Nadler Straßentechnik GmbH ins Leben gerufen. Die hochwertigen Qualitäts-Pflasterfugenmörtel begeistern seitdem immer mehr Verarbeiter und Händler. Einsatz finden die Mörtel in Bereichen für Fußgänger bis hin zu höchst belasteten Bereichen von bis zu 40 t. Die harzgebundenen Mörtel sind mechanisch hochfest, trotzdem wasserdurchlässig und 100% frostbeständig.
  
fugi-fix hat kürzlich seine Produktpalette erweitert und mit fugi-fix sani einen Spezialmörtel zur Altpflaster- und Rinnensanierung auf den Markt gebracht. Die 2-komponentige Sanierungsschlämme auf Epoxidharzbasis ist bereits bei der geringen Fugenbreite von 3 mm und einer Fugentiefe von nur 10 mm einsetzbar und verbindet sich ideal mit zementären Bestandsfugen.
 
Eine Pflasterfläche in gebundener bzw. ungebundener Ausführung ist jedoch nur so gut wie das Gesamtkonzept der Planung. Um optimale Vergussergebnisse zu erzielen, berät und schult das fugi-fix-Team seine Kunden gerne auch vor Ort.
 
Verkehrsinsel in Grimma vor und nach der Sanierung
 
Eine Baustelle in Grimma steht für die Qualität der Sanierungsmaßnahme. 2016 wurden mehrere Verkehrsinseln von der Straßenmeisterei Großbothen umfassend saniert. Vier Jahre später sind die Fugen noch völlig intakt und die Flächen sind unkrautfrei. Verwendet wurden das Pflasterfugenreinigungsgerät von Nadler sowie fugi-fix schnellfest.
  
Zur Vorbereitung der Pflasterfläche kam der Pflasterfugenreiniger zum Einsatz, der bei ungebundener Fugenfüllung bis 40 mm Fugentiefe verwendet werden kann. Lose Bestandteile wie Sand oder Splitt werden mittels Druckluft ausgeblasen. Durch die trockene und staubarme Arbeitsweise eignet sich das Reinigungsgerät auch ideal für Stadtplätze und den Innenstadtbereich.
  
Der Fugenschluss erfolgte mit fugi-fix schnellfest. Der Pflasterfugenmörtel dient der Verfugung von sämtlichen Pflasterbelägen und kann bereits ab 5 mm Fugenbreite und 30 mm Fugentiefe eingesetzt werden. fugi-fix schnellfest ist 2-komponentig und basiert auf Epoxidharz und Quarzsand. Das Produkt kann bereits ab 0 °C verarbeitet werden. Empfohlen wird, fugi-fix Pflasterfugenmörtel bei Plusgraden einzubauen. Sollte es aber hart auf hart kommen, hat man mit fugi-fix schnellfest ein Material zur Hand, mit dem Baustellen bei niedrigen Temperaturen bereits im Frühjahr begonnen bzw. im Herbst/Winter noch fertig gestellt werden können. fugi-fix schnellfest zeichnet sich durch seine extrem gute Fließfähigkeit und schnelle Verkehrsfreigabe aus: der Mörtel härtet innerhalb von 24 Stunden aus – ein immenser Vorteil für öffentliche Pflasterbaustellen. Auch die Straßenmeistereien profitieren von den schnellen und dauerhaften Sanierungsergebnissen und der enormen Zeitersparnis durch den Wegfall der aufwendigen Unterhaltung.
 
Mehr Informationen: https://fugi-fix.de/


Weitere Informationen

Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr

Nächster Messetermin
IFAT - Messe München
Halle C3 | Stand 229 | ERGELIT
30.05.2022 - 03.06.2022
Nadler Straßentechnik GmbH
Fraunhoferstraße 3
85301 Schweitenkirchen
Telefon
08444 - 92400 - 0
Fax
08444 - 92400 - 40
E-Mail
info@strassentechnik.de
Nadler + Söffker GmbH
Steinfeldstraße 5 (IGZ, Haus 2)
39179 Barleben
Telefon
039206 - 52373
Fax
039206 - 52374
E-Mail
info@strassentechnik.de