Wir nutzen Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen in unseren Datenschutzrichtlinien.
Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Menü
Wir stellen ein!
  1. Start
  2. Branchen
  3. Asphalt-Fuhrunternehmen
  4. Asphalt Thermo Mulde 13 t bis 28 t
Asphalt-Fuhrunternehmen Asphalt Thermo Mulde 13 t bis 28 t
Anfrage stellen

Asphalt Thermo Mulde 13 t bis 28 t


WOZU ASPHALT-THERMOMULDEN?
Asphalt-Thermomulden werden zum Transport von Heißasphalt von der Asphaltmischanlage zur Baustelle eingesetzt. Dabei bleibt der Asphalt in der Thermomulde bis zu 12 Stunden ohne zusätzliche Heizung auf Einbautemperatur. Durch die Leichtbauweise erzielt man im Vergleich zu anderen Mulden hohe Nutzlasten. Mit den Standard-Hardox-Innenmulden kann neben Asphalt auch Fräs- und Schüttgut transportiert werden. Asphalt-Thermomulden sind sehr gut geeignet für Fuhrunternehmer und größere Tief- und Straßenbauunternehmen. // YouTube Video starten

DARUM CMT ASPHALTMULDEN
• Zertifizierter Asphalt-Transport nach BMVI
• Hohe Nutzlasten durch geringes Eigengewicht
• Bis zu 12 h heißes Asphaltmischgut
• Keine Zusatzheizung notwendig
• 1- und 2-Kammer-Systeme
• Korrosionsschutz als Standard
• Hardox Innenmulde für zusätzlichen Fräs- und Schüttguttransport

ALLGEMEIN
Die robusten CMT Asphaltmulden mit Hardox werden jeweils auf die Kundenanwendung und das Fahrzeug zugeschnitten. Produziert werden Mulden als Wechselsystem oder als Festaufbau auf LKW und Anhänger. Die Konstruktion ist aus hochfestem Stahl. Die Verschleißschicht aus Hardox ermöglicht auch den Transport von Fräs- und Schüttgut. Angeboten werden unterschiedliche Heckausführungen mit manueller Bedienung, Hydraulik oder Pneumatikausführung.
Die Isolierung mit dem Dämmwert 1,65 m² K/W schützt den Asphalt ausgezeichnet vor Wärmeverlust und erfüllt die BMVI Anforderungen. Als Verdeck sind verschiedene Modelle aus faserisoliertem Material im Sortiment. Die Montage eines Temperaturmesssystems kann sofort oder nachträglich erfolgen.

ZUBEHÖR
• Zweikammerausführung
• Hydraulik- bzw. Pneumatikbedienung
• Fliptop Dachsystem mit geteilter oder kompletter Öffnung nach einer Seite
• Temperaturmesssysteme
• Temperaturschreiber und Telemetrie

Passend für dieses Produkt

Zusätzliche Infos

  • Abroller
    • Large abroller1
      Large abroller2
      Asphalt Thermomulde als Abroller
      Mit einer Asphalt Thermomulde als Abroller bleibt man flexibel, was den Einsatz des Trägerfahrzeugs angeht. Durch die Leichtbauweise sind hohe Nutzlasten garantiert. Die Verriegelung ist nach DIN 30722.
  • Kipperaufbau
    • Large kipper1
      Large kipper2
      Asphalt Thermomulde als Kipperaufbau
      Der Kipperaufbau wird gerne für einen flexiblen LKW-Einsatz verwendet. Eine schnelle Be- und Entladung mit Abstellfüßen ist gewährleistet. Die Nutzlast ist zwar nicht ganz so hoch, dafür aber die Flexibilität.
  • Festaufbau
    • Large festaufbau1
      Large festaufbau2
      Asphalt Thermomulde als Festaufbau
      Für die maximale Nutzlast ist ein Festaufbau von Vorteil und eine spätere Umrüstung für eine andere Anwendung wäre immer noch möglich.
  • Heckvarianten
    • Large heckvariante1
      Large heckvariante2
      Large heckvariante3
      Heckvarianten für Asphalt Thermomulde
      Die Heckklappen Entriegelung kann manuell, pneumatisch oder hydraulisch ausgeführt werden. Es kann zwischen einer ganzen bzw. geteilten Heckklappe gewählt werden. Die Heckschieber können kombiniert werden.
      Zur Auswahl stehen: Großer Heckschieber | 2 kleine Heckschieber | Großer Heckschieber mit 2 kleinen Heckschiebern integriert
      Alle Heckschieber können mit manueller, pneumatischer oder hydraulischer Ausführung gefertigt werden. Das Heckteil kann auch in der Ausführung "Hochkippend" gefertigt werden.
  • FlipTop Dach
    • Large fliptop1
      Large fliptop2
      Large fliptop3
      FlipTop Dach für Asphalt-Thermomulde
      Das FlipTop Dachsystem ist speziell für den Asphalttransport ausgelegt und ist luft- und schlagwasserdicht. Durch die Isolierplane wird die Auskühlung der Ladung verhindert. Die Steuerung kann per Handkurbel, hydraulisch oder pneumatisch erfolgen, je nach Kundenwunsch.
      Es gibt 2 verschiedene Öffnungsvarianten: 1-teilig (zu einer Seite hin öffnend) und 2-teilig (nach beiden Seiten hin öffnend), bei der 1-teiligen Variante kann von einer Seite gut beladen werden, da sich das Dach komplett geschützt auf der gegenüberliegenden Seite befindet.
  • Zubehör
    • Large zubehoer1
      Large zubehoer2
      Large zubehoer3
      Zubehör für Asphalt Thermomulde
      Optional sind erhältlich: Abstellfüße, ein 2-Kammer System für den Transport von unterschiedlichen Asphalt-Körnungen in der Aufteilung 50/50 bzw: 60/40, Temperatur Messsystem, Trennmittel-Spritze

Ihr persönlicher Kontakt

Medium mn foto web

Matthias Nadler

Telefon:
0 84 44 - 92 400 -51
E-Mail:
mn@strassentechnik.de
Anfrage stellen

Anfrageformular

Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr

Nächster Messetermin
INFRA TECH 2020 - Essen
Stand 3E22
14.01.2020 - 16.01.2020
Nadler Straßentechnik GmbH
Fraunhoferstraße 3
85301 Schweitenkirchen
Telefon
08444 - 92400 - 0
Fax
08444 - 92400 - 40
E-Mail
info@strassentechnik.de
Nadler + Söffker GmbH
Steinfeldstraße 5 (IGZ, Haus 2)
39179 Barleben
Telefon
039206 - 52373
Fax
039206 - 52374
E-Mail
info@strassentechnik.de